Das „BürgerGUTshaus“ überzeugt bei der Aktion „Gemeinsam für MV“

Es steht fest: Einer der drei Gewinner der diesjährigen Lübzer-Aktion „Gemeinsam für MV“ ist der Gemeindeverein Pölchow e.V., der den Gewinn vollständig für das gemeinnützige und soziale Projekt „BürgerGUTshaus“ der Ortschaften Huckstorf, Pölchow und Wahrstorf einsetzen wird. „Wir als Gemeindeverein Pölchow e.V. sind überglücklich über den Gewinn. Es ist eine tolle Bestätigung und wahnsinnig motivierend für alle Beteiligten. Wir können das Geld sinnvoll für die dringende Renovierung von Bodenbelägen, Beleuchtung und der Bibliothek im BürgerGUTshaus einsetzen. Danke an Lübzer und an alle tatkräftigen Unterstützer!“, so die Vereinsvorsitzende Annett Wedemeier. 

Die vom Verein im Gutshaus angebotene gemeinnützige Jugend- und Seniorenarbeit sowie die Sport- und Veranstaltungsangebote bilden seit zwei Jahrzenten ein Herzstück des Soziallebens der Gemeinde. Aus fiskalischen Gründen drohte in der Vergangenheit bereits der Verkauf des Gutshauses (OZ berichtete). 

Um diesen Schatz für die Gemeinde zu bewahren, fand eigens eine Einwohnerversammlung statt, in welcher Ideen für eine zukünftige Nutzung gesammelt wurden. Auch der Gemeindeverein brachte seine Vorstellungen ein. Im Ergebnis entwickelte der Bauausschuss das Konzept „BürgerGUTshaus“, welches durch die Gemeindevertretung einstimmig als Grundlage für die weitere Entwicklung beschlossen wurde. Seither haben viele Familien, Bürger und insbesondere die Mitglieder des Gemeindevereins angepackt und sich mit Spenden, viel Arbeit und ehrenamtlichem Engagement leidenschaftlich am Projekt beteiligt. Der bisherige Höhepunkt war die im Oktober dieses Jahres durchgeführte Aktion „Wir für uns“, bei der bereits Teile des Erdgeschosses ausschließlich mit Eigenmitteln des Vereins renoviert wurden.

„Es macht was mit den Menschen und dem Gemeinschaftsgefühl, das ist bei den Projektbeteiligten ganz klar spürbar. Der Gemeindeverein und viele Gemeindevertreter sind überzeugt, dass es klappen kann mit dem Konzept. Wir hoffen, dass sich das Projekt zu einem Leuchtturmprojekt für viele ähnliche Dorfstrukturen in unserem Land entwickelt. Die Ideen sprudeln nur so, die nächste ist bereits in der Pipeline: Wir wollen uns mit diesem Projekt auch als Außenstandort für die BUGA bewerben. Die Gemeinde liegt in Fahrradreichweite von Rostock und am Europaradwanderweg Berlin-Kopenhagen. Es könnte ein Beispiel für eine mit wenigen Mitteln umsetzbare, nachhaltige Entwicklung für eine Nutzung durch die Dorfgemeinschaft geben. Ich freue mich daher ganz besonders über die mit dem Gewinn einhergehende Bestätigung für das Engagement des Vereins und die Überzeugungskraft und besondere Förderungsfähigkeit des Projektes „BürgerGUTshaus“,so der Bauausschussvorsitzende der Gemeinde Sven Wilken (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN). Wer mehr über das Projekt erfahren oder sich selbst einbringen möchte, findet weitere Informationen unter gemeindeverein-poelchow.de. 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel